TUS Röddensen gewinnt sein eigenes Turnier

Samstag, den 08.02.2014, fand zum 13. Mal das Otto Nolte – Gedächtnisturnier des TUS Röddensen statt.

Folgende Mannschaften hatten zugesagt: SF Aligse II, SV06 Lehrte II, TSV Höver, 1. FC Mehrum, MTV RW Eltze, TSV Burgdorf II, SV Hämelerwald III, MTV Rethmar II und der TUS Röddensen I + II.

Es sind alle Spiele fair abgelaufen und man beklagte keine schweren Verletzungen. Alle Gastmannschaften waren diszipliniert und fair. So entwickelte sich ein sehr guter Turnierverlauf. Der TUS Röddensen I ging als ungeschlagener Gruppenzweiter in die Zwischenrunde, nur der ungeschlagene Gruppenerste TSV Burgdorf II war um ein Tor besser.

In der Zwischenrunde musste der TUS gegen den geheimen Favoriten SF Aligse II und dem FC Mehrum ran. In einem guten Spiel konnte durch ein Traumtor vom TUS Keeper Alexander Hengstmann der SF Aligse mit 2:1 besiegt werden. Im letzten Gruppenspiel reichte dem TUS Röddensen ein Remis, um in das Finale zu gelangen. Durch einen klaren 5:1 Sieg gegen die Jungs aus Mehrum zog man ungeschlagen ins Finale.

In der anderen Gruppe konnte sich der TSV Höver durch 2 Siege ins Finale schießen.

Das Finale gewann der TUS Röddensen mit 1:0. Eigentlich hätten beide Teams den ersten Platz verdient, denn beide haben einen guten Turniertag gehabt und spielten einen guten Ball.

Alle Ergebnisse sind beim Dorfkicker nach zu lesen: http://www.dorfkicker-online.de/turnier.page?id=21… 

Und hier die Abschlußtabelle:
1. TUS Röddensen I
2. TSV Höver
3. SF Aligse II
4. MTV Rethmar II
5. TSV Burgdorf II
6. 1. FC Mehrum
7. SV 06 Lehrte II
8. MTV RW Eltze
9. SV Hämelerwald III
10. TUS Röddensen II

hintere Reihe von links:

Florian Glage, Patrick Both, Chris Willuhn, Nico Schiborr, Kevin Schiborr und Fabian Zehle

vordere Reihe von links:

Guido Lodyga, Alexander Hengstmann und Jan Tolle

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von . Setze ein Lesezeichen zum Permalink.