Testspiel TUS Röddensen I vs. SV Nienhagen III

Nach einer Woche Vorbereitung nun endlich das erste Testspiel auf dem Röddensener Grün. Zu Gast die dritte Mannschaft vom SV Nienhagen, die in der 2. Kreisklasse im Raum Celle spielt. Die Nienhagener belegen dort in ihrer Staffel zurzeit den neunten Platz. Also der richtige Gegner für eine Mannschaft die in der 4. Kreisklasse zu Hause ist und die ihre Qualität mal etwas auf die Probe stellen will.

Bei starken Wind und Sonnenschein ging es los. Röddensen erspielte sich gleich ein Übergewicht in den ersten Minuten. Mehrere Chancen ließ man dabei leider liegen. In der 25. Spielminute rächte sich das, denn Nienhagen schoss überraschend das 1:0. Ein Platzfehler sorgte für die glückliche Führung. Doch postwendend konnte Röddensen durch Fabian Zehle ausgleichen. Eine Direktabnahme konnte der Spieler verwandeln. Dieses Remis hielt bis zur Pause, wobei der TUS Röddensen leicht hätte mit 2 bis 3 Toren führen müssen. An der Effizienz sollte wohl noch etwas gearbeitet werden, das sollte besser funktionieren.

In Halbzeit zwei das gleiche Bild. Röddensen erspielte sich weiterhin gute Möglichkeiten, nur jetzt wurde der SV Nienhagen mutiger. Sie kamen immer wieder und öfter vor das Tor der Röddenser. In dieser kleinen Druckphase konnte Chris Willuhn die 2:1 Führung erzielen. Dieses war zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient. Danach merkte man, dass die Spieler ihre Kraft verloren. Der tiefe Boden und die letzte Woche Training sorgten dafür, dass alles nicht mehr so rund lief. So kam es, wie es kommen musste, Nienhagen gewann langsam aber sicher Oberwasser und konnte durch Jan Hengstmann den mittlerweile verdienten Ausgleich erzielen. In den letzten Zehn Spielminuten passierte nicht mehr viel. So trennte man sich gerecht 2:2.

Fazit: Der TUS Röddensen ist schon gut dabei, auf teilweise sehr guten Fußball und Kombinationen lässt sich definintiv aufbauen. Nur vor dem Tor muss noch eiskalter abgeschlossen werden. Nächstes Wochenende wird der TV Hotteln zu Gast sein, das ist dann das letztes Testspiel vor Beginn einer hoffentlich erfolgreichen Rückserie.

Endergebnis: 2:2

Torschützen für den TUS Röddensen: zum 1:1  Fabian Zehle , zum 2:1  Chris Willuhn

TUS Röddensen : Alexander Hengstmann, Florian Glage, Serhat Seidu, Marco Niemann, Jan Tolle, Kai Stefan Fries, Yannik Weinreich, Fabian Zehle, Guido Lodyga, Gino Seegers, Sven Lehnert, Chris Willuhn und Kevin Miehe

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von . Setze ein Lesezeichen zum Permalink.