Sport ist wichtig…

Sport ist wichtig für eine dauerhafte Gewichtsreduktion

Wer abnehmen will, der sollte täglich Sport machen. Dazu ist es nicht nötig, hohe Gebühren in ein Fitnessstudio zu investieren. Auch draußen in der Natur kann jeder Sport machen. Neben Radfahren oder Fußball ist auch Laufen eine beliebte Sportart, die häufig auch in kleinen Gruppen durchgeführt wird. Hier gibt es allerdings ein paar Dinge zu beachten.

Vorbereitung

Bevor das Training begonnen wird, sollte der Körper erwärmt werden. Ansonsten besteht ein hohes Verletzungsrisiko, welches sich in Muskelzerrungen äußern kann. Um den Körper und die Muskeln optimal aufzuwärmen, eignen sich Dehnübungen. Sie bereiten den Körper optimal auf das bevorstehende Training vor. Nach den Dehnübungen sollte langsam mit einem lockeren Lauftraining begonnen werden. Dadurch wird der Körper in Schwung gebracht.

Lauftraining

Vor allem Anfänger, die sich das Ziel der Gewichtsreduktion gesetzt haben, übertreiben es häufig mit dem Training. Daher ist es wichtig, die Intensität des Trainings langsam zu steigern. Wer mit dem Laufen beginnt, sollte seinem Körper nur so viel zumuten, wie er verträgt. Es bringt dem Körper nichts, wenn er gleich beim ersten Training überfordert wird. Wenn sich die Kondition verbessert hat, kann das Training ausgeweitet werden. Die langsame Steigerung der Trainingsdauer ist eine optimale Lösung, um langfristig und gesund abzunehmen.

Mehr dazu finden Sie im Ratgeber Joggen von trendfit.net.

Ruhepausen

Es ist lobenswert, wenn die Motivation zum täglichen Sport da ist. Jedoch benötigt der Körper auch ausgiebige Ruhephasen nach einem anstrengenden Training. Ansonsten können sich die Muskeln nicht optimal regenerieren. Weitere Sporteinheiten bringen dann nichts, außer zusätzlichen Muskelkater. Schnell kann durch zu viel Sport auch die Motivation sinken. Optimal ist daher ein Ruhetag zwischen den Sporteinheiten.