Spiele im Sept. 2021

Endlich war es soweit: Die ersten Punkte in der neuen Saison konnten verbucht werden. Beide Herrenteams konnten zuhause Erfolge feiern. Für die „neue“ 2. Herren waren es die allerersten Punkte (5:3 gegen TSV Arpke II).
Die 1. Herren konnte sich 3:1 gegen die Elf aus Dedenhausen durchsetzen. Neu dabei: Hasan Ipek. Der bisherige Trainer Mustafa Duran muss familiär bedingt kürzer treten; als Spieler steht er, wenn es ihm zeitlich möglich ist, weiterhin zur Verfügung.
Lediglich die Ü40 wartet noch einen Erfolg: Fehlende Spieler, gepaart mit haarsträubenden Fehlern… diese Mischung führte in Schwüblingsen zu einer 6:3 – Niederlage.

Am vergangenen Sonntag (19.09.2021) mussten alle drei Teams Lehrgeld:
Die Ü40 hat drei Punkte verschenkt. Das 2:6 (0:3) gegen die Ü40 der TSV Arpke klingt leider allzu deutlich. Mit mehr Abschlusswillen und Konzentration hätte das ein oder andere Tor mehr erzielt werden (müssen); und wenn dazu Abwehr und Torwart unglücklich agieren, darf man sich nach 60 Minuten über ein leeres Punktekonto nicht beschweren. Das Fehlen von Stammkräften machte sich zudem regelmäßig bemerkbar.

Ein Lichtblick war die neue 2. Herren um Spielertrainer Gara Hasan Basso Baso. Man konnte dem Team die fehlende Spielpraxis ansehen (das Testspiel in Celle wurde kurzfristig abgesagt). Am Wochenende kommt das Team der TSV Arpke II, das sich ebenfalls geschlagen geben musste (1:2 gegen TSV Obershagen II).

Für das Team von Mustafa (1:5 gegen TSV Dollbergen II)  war das Spiel fast schon nach zehn Minuten gelaufen – zwei frühe Tore versetzten der Elf einen Stoß, von dem es sich nicht mehr erholen sollte. Dem Anschlusstreffer zum 1:3 folgten keine weiteren Tore; stattdessen ließen die Gästespieler mit zwei Treffern in den Schlussminuten nichts mehr anbrennen.

 

In aller Kürze vom Wochenende (24. – 26.09.2021): 2 Siege, 1 Niederlage.

Im vierten Versuch hat es endlich geklappt. Das „Rumpfteam“ ohne Mannschaftsführer Manfred Rust konnte auswärts gegen den Angstgegner vom TuS Altwarmbüchen drei Punkte verbuchen – und das ohne Gegentor. Bereits in der ersten Halbzeit war die Endscheidung mit 2:0 gefallen: Torschütze und zugleich bester TuS-Akteur Bisar Atalan konnte den Führungstreffer eindrucksvoll nach zehn Spielminuten erzielen; Sadun Duran war kurz vor der Halbzeit da, wo ein Stürmer stehen muss. Jetzt müssen die drei Punkte am kommenden Sonntag gegen die SG Engensen/Thönse veredelt werden. Glückwunsch.

Die 1. Herren mit Ersatztrainer Siggi Schmidt konnte sich zuhause mit 4:3 gegen die Zweitvertretung vom SC Langenhagen durchsetzen. Bis zum Abpfiff ein spannendes Spiel! Am Sonntag muss das Team von Hasan Ipek beim Tabellennachbarn in Ahlten (4.) antreten.

Mit einer Heimniederlage endete das Spiel der 2. Herren gegen den TSV Obershagen. Dem Führungstreffer der Gäste kurz vor der Halbzeit folgte prompt der Ausgleich nach Wiederanpfiff. Chancen auf beiden Seiten nutzen lediglich die TSVler. Der Treffer zum Endstand kurz vor Abpfiff war ein Ausdruck der Angriffsbemühungen der Elf von Gara Baso.