Spielbericht: SV RSE III vs. TUS Röddensen

Glückwünsche an den Herbstmeister aus Ramlingen.

RSE besiegte Heute den TUS Röddensen mit 7:0 Toren. Nach einer Überraschung sah es wirklich nicht aus. Rund 10 Spieler standen dem Trainer aus Röddensen nicht zur Verfügung und die zwölf die Heute da waren, sind einige gerade aus der Krankheit zurück gekehrt.

Zum Spiel muss man sagen, dass der TUS nur die ersten 15 Minuten mithalten konnte und sich sogar zwei gute Chancen erarbeitet hatte. Leider wollte das Runde nicht ins Eckige. Ramlingen machte es besser. Innerhalb von 30 Minuten schossen sie sich mit 5:0 Toren nach vorne. Gut es waren auch 2 Geschenke dabei, aber das ist ja im Fußball auch egal.

In Halbzeit zwei das gleiche Bild. Der TUS Röddensen hatte ein paar wenige Chancen und der Gegner trifft zum 6:0. Dabei verschoss Ramlingen sogar noch einen Elfmeter. Jetzt erst fing der TUS an seine Stärke zu zeigen und ließ endlich den Ball laufen. Diese Phase dauerte eine halbe Stunde an und Ramlingen hatte kaum noch Chancen. Drei Minuten vor Schluss wieder ein Geschenk vom TUS. Der Kapitän vom TUS musste unbedingt im Strafraum versuchen, seinen Gegenspieler aus zuspielen. Dieses ging voll in die Hose. Ball erobert, weitergeleitet, Torschuss drin. Das war es.

Der TUS Röddensen hat mit 7:0 verloren.

Tore: 1:0  16. Min , 2:0 25. Min , 3:0  27. Min , 4:0  36. Min , 5:0  44. Min , 6:0 57. Min , 7:0  87. Min

TUS Röddensen :  Dennis Bodmann (46. min  Markus Duhr) ,  Cemal Karka , Sascha Hengstmann , Sven Lehnert ©, Jan Tolle, Yannik Weinreich , Kevin Schiborr ,  Nico Schiborr , Bastian Flauß , Fabian Mädje ( 55. min Fabian Zehle) , Gino Seegers

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von . Setze ein Lesezeichen zum Permalink.