Spielbericht FC Lehrte III vs. TUS Röddensen

Nachdem der TUS in der Schlussphase der Saison noch einmal richtig durchstarten
und aus den letzten drei Spielen immerhin 7 Punkte holen konnte, stand am
Sonntag dem 1.Juni das Saisonfinale gegen das Team FC Lehrte III an.
Der Trainer des TUS musste aufgrund von Verletzungen, Erkrankungen und privaten
Umständen einiger Spieler, das Team auf einigen Positionen umstellen.

Leider konnte die Röddensener Mannschaft nicht allzu lange mit den Gastgebern
mithalten und musste bereits nach nicht einmal 20 gespielten Minuten das erste
Gegentor hinnehmen. Von da an ließen sich die TUS’ler immer weiter in die Defensive
drängen und nach weiteren 15 gespielten Minuten folgte in der 35. Spielminute
das 2:0 für das Lehrter Team. Dem nun scheinbar demoralisierte Röddensener Team
gelang kaum noch eine offensiv Aktion und es kam wie es kommen musste und
innerhalb von nicht einmal 10 Minuten fielen das 3:0 und das 4:0 für die
Gastgeber, was auch der Halbzeitstand war.

In der Halbzeit wechselte der Trainer vom TUS gleich mehrere Spieler aus und so
kamen zwei Neuzugänge zu ihrem Debüt beim TUS. Leider konnten die vier neuen
Akteure das Spiel auch nicht mehr drehen und so fielen in der 57.und 60.
Spielminute das 5:0 und das 6:0. Einige Minuten vor Spielende gelang Daniel
Norden im Nachschuss der Ehrentreffer zum 6:1. In der 84. Minuten fiel als
Schlusspunkt noch das 7:1 für Lehrte.

Jetzt heißt es, das Spiel abhaken und sich auf die neue Saison vorbereiten. Nach
dem Spiel ging es ging es noch nach Röddensen um die Saison, auf der offiziellen
Saisonabschlussfeier, gebührend ausklingen zu lassen und sich schon mal auf die
neue Saison einzustimmen.

PM + DL