Otto Nolte Gedächtnisturnier am 01.02.2020 in der Sporthalle in Immensen

RÖDDENSEN (r/gg). Als ein „faires Hallen-Fußballturnier mit vielen sportlichen Höhepunkten und souverän leitenden Schiedsrichternnser“ beschreibt Manfred Rust vom TUS Röddensen das 18. Otto-Nolte-Gedächtnis-Turnier, das in der Sporthalle Immensen gelaufen ist. „Mit den beiden Endspielteilnehmern SV Sorgensen und TUS Röddensen II haben sich verdient die beiden besten Mannschaften durchgesetzt. Beide haben sich in der Vor- und auch in der Endrunde ungeschlagen in einem guten Teilnehmerfeld behaupten können“, so seine Mitteilung. Letztendlich hat der SV Sorgensen mit einem 2:0 das Turnier verdient gewonnen und konnte das Preisgeld in Höhe von 90 Euro für die Mannschaftskasse einsammeln. Als Torschützenkönig hat sich mit neun erzielten Toren Felix Giesbert von Hertha Otze eintragen können.

Quelle: https://www.marktspiegel-verlag.de/lehrte/sport/sorgensen-gewinnt-d126203.html

 

LEHRTE (r/gg). Hallen-Fußball gibt es am Samstag, 1. Februar, von 10 bis 18 Uhr in der Sporthalle Am Fleith in Immensen zu sehen. Unter der Regie des TUS Röddensen treffen in der 18. Auflage des „Otto Nolte Gedächtnisturniers“ zwölf Mannschaften aufeinander. Neben Röddensen I und Röddensen II, auch Burgdorf III, Lehrte 06 II, Rethmar II, Hertha Otze, FC Lehrte II, Ilten Ü40, Arpke II, Röddensen Ü40, Sehnde II und Sorgensen II.
Gespielt wird je Mannschaft mit vier Feldspielern und Torward. Die Spielzeit beträgt sowohl in der Vorrunde als auch in der Gruppenphase und den Endrunden zehn Minuten ohne Seitenwechsel. Der Turnierplan ist online unter http://www.tusroeddensen.de zu finden
Geboten werden spannende Spiele, packende Zweikämpfe und  hoffentlich viele schöne Tore. Für Essen und Trinken wird ausreichend gesorgt sein. Der Eintritt ist frei.

Quelle: https://www.marktspiegel-verlag.de/lehrte/lokales/turnier-mit-zwoelf-teams-d125399.html