Hallenturnier erfolgreich abgeschlossen

Februar, 2013

Das 12. Otto Nolte Gedächtnisturnier war für alle Beteiligten ein großer Erfolg. Ein durch Fairness geprägtes Turnier fand letzten Endes in einem packenden Endspurt mit MTV RW Eltze einen verdienten Sieger. Den zweiten Platz belegte die Mannschaft des TSV Burgdorf III nach einer knappen Niederlage im Siebenmeterschiessen. Den letzten Platz des Siegerpodestes nahm der SF Aligse mit seiner zweiten Mannschaft ein.

Zugleich brachte der SF Aligse II mit stolzen 5 Treffern den Torschützenkönig Ricardo D´Angelo hervor. Der zum besten Torhüter des Turniers gewählte Keeper war der des TUS Röddensen II, Florian Wilke-Klinge, welcher mit diversen Glanzparaden auf sich aufmerksam machte.

Den letzten Platz belegte gleichzeitig die zur fairsten gewählte Mannschaft des Turniers: Die SG Wahrendorff rund um den ehemaligen 96-Profi Carsten Linke.

Auch die Stammmannschaft des TUS Röddensen erlangte durch eine enorme Kampfbereitschaft und die notwendige Raffinesse einen sagenhaften 4.Platz. Zum Ende hin war dann bei der ohnehin schon ersatzgeschwächten Mannschaft, bestehend aus Mario Gratz, Christian Schiborr, Jan Tolle, Markus Duhr, Kai-Stefan Fries und Sven Lehnert, mit also gerade mal einem Auswechselspieler, die Luft raus. Sonst wäre evtl. sogar mit Hilfe des mal wieder sehr lautstarken 12. Mannes der ganz große Clou gelungen.

Die zweite Mannschaft des TUS Röddensen schaffte immerhin den 8.Platz in der Gesamtwertung. Insgesamt kann man also festhalten, dass der Gastgeber sich mal ohne Gastgeschenke präsentiert hat und für die gegnerischen Mannschaften ein unbequem zu spielender Gegner war.

Ebenfalls wie am Schnürchen funktionierte die Organisation des Turniers. Während das Schiedsrichtergespann einen guten Job machte, klappte der Ablauf bei der Regie als auch bei den fleißigen Helfern vom Essenservice wunderbar.

CS+DL