Dreifacher Torschütze Kevin Schiborr in dem Spiel gegen Yurdumspor Lehrte II

TUS Röddensen mit Anlaufschwierigkeiten und dann wie die Feuerwehr zum hohen Sieg.

Im heutigen Spiel war der TUS Röddensen zu Gast beim SV Yurdumspor Lehrte II. Man war gespannt ob der Gastgeber Heute ein Team auf die Beine stellen konnte. In der letzten Woche trat das Team mit 8 Spielern an.

Auch Heute war es so. Yurdumspor konnte nur mit 10 Spielern antreten. Diese Zehn Spieler gaben ihr Bestes . In der 13. Minute gingen sie sogar mit 1:0 in Führung. Röddensen stand schlecht und unsortiert. Es dauerte rund 10 Minuten und der TUS begann Fußball zu spielen. Man ließ Ball und Gegner laufen. Die Chancen häuften sich. Leider war der Schiedsrichter nicht immer auf Ballhöhe. Wäre er das gewesen wären schon für die Gäste 2 Tore auf der Habenseite. Leider sah der Schiedsrichter in den zwei Situationen Abseits. Ist zwar ärgerlich aber der Mann mit der Pfeife hat ja immer Recht . In der 35. Minute eröffnete Kevin S. den Torr eigen.

Gordon H. und Lars G. schraubten das Ergebnis auf 3:1. In der Pause wurde Klartext gesprochen und das Team wieder eingestellt. Dann ging es in die zweite Hälfte. Genau 15 Minuten brauchte der TUS Röddensen um aus einer 3:1 Führung eine 7:1 Führung zu machen. Der Gegner zeigte Auflösungserscheinungen. Die Kraft bei Yurdumspor ließ nach und so ergaben sich immer mehr Möglichkeiten für den TUS zum Torerfolg zu kommen. Am Ende hieß es dann 15:1 für den TUS Röddensen.

Endstand: Sieger TUS Röddensen mit 15:1 Toren

Torschützen für den TUS: 1:1 (35.) Kevin Schiborr,2:1 (39.) Gordon Heine , 3:1 (40.) Lars Gundlach , 4:1 (51.) Kevin Schiborr , 5:1 (55.) Kevin Schiborr, 6:1 (62.) Tim Heinecker,7:1 (64.) Gino Seegers, 8:1 (70.) Patrick Gillmeister,9:1 (75.) Gino Seegers , 10:1 (80.) Jan Tolle , 11:1 (82.) Nico Schiborr , 12:1 (83.) Gerrit Bertram , 13:1 (84.) Florian Glage, 14:1 (85.) Jan Tolle , 15:1 (87.) Serhat Seidu

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von . Setze ein Lesezeichen zum Permalink.