Hengstmann und Heine: Stürmisches Duo vom TuS Röddensen schießt den FC Lehrte III ab

Bei gefühlten 30 Grad musste der TUS Röddensen Heute in Lehrte ran. Das Hinspiel gewann der TUS gegen den FC Lehrte III mit 3:1 Toren.

Der Gastgeber setzte im Heutigen Spiel gegen den TUS Röddensen auf die Jugend. Mit 2 A-Jugendlichen und einigen jungen Spielern versuchte der FC den Tabellenführer ein Bein zu stellen. Ging auch gut los. Der dritte Angriff der Lehrter endete mit der 1:0 Führung. Die Gäste schüttelten sich und legten los. Nur 4 Minuten später schlug Sascha H. zu. Ein guter Pass von Florian K. konnte der Stürmer verwerten. Röddensen jubelte zu lange und Lehrte schoss das 2:1. Was für ein M…..t. Jetzt versuchte der TUS mit spielerischen Mitteln den Gegner aus zuspielen. Gelang nicht immer aber in der 26. Minute fast perfekt. Wieder der stark aufspielende Florian K. mit einem guten Pass und Lars G. konnte den Ausgleich erzielen. Nun spielte auch der Torschütze Lars G. befreit auf und servierte 2x perfekt auf. Gordon H. mit viel Gefühl zum 3:2 und Sascha H. mit einem guten Schuss ins lange Eck zur 4:2 Führung. Sieben Minuten vor den Halbzeit Pfiff konnte der FC noch den Anschlusstreffer erzielen. Jetzt dachte jeder auf dem Platz jetzt endlich in die Halbzeitpause gehen. NEIN. Serhat S. mit einem langen Ball auf Gordon H. und der Top Stürmer des TUS Röddensen konnte seinen zweiten Treffer erzielen. Pfiff und ab in die Pause.

In den ersten 10 Spielminuten versuchte Lehrte einen weiteren Treffer zu erzielen. Aber der TUS Röddensen kam wach aus der Pause zurück und kontrollierte zum größten Teil das Spiel. Letzte nennenswerte Aktion war das Stolpertor in der 87. Minute. Fabian Z. bekam irgendwie den Ball auf den Fuss und leitete den Ball in den Fünfmeterraum. Kevin S. war aber so schnell da das er gerade noch den Ball mitbekam . Da der Spieler den Ball nicht richtig traf trullerte dieser über die Torlinie. Egal wie Hauptsache drin. Das war es denn auch. In einem Spiel mit offenen Visier hätte jedes Team heute gewinnen können.

Endstand: 6:3 Sieg für den TUS Röddensen

Torschützen für den TUS : 1:1 (10.Min) Sascha Hengstmann, 2:2 (26.Min) Lars Gundlach, 2:3 (29.Min) Gordon Heine , 2:4 (30.Min) Sascha Hengstmann , 3:5 (45.Min) Gordon Heine , 3:6 (87.Min) Kevin Schiborr

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von . Setze ein Lesezeichen zum Permalink.