23.02.2014 – Blitzturnier beim TUS Röddensen

 

Teilnehmerfeld :  TSG Ahlten 2 , FC Burgdorf 2 und der TUS Röddensen I 

Der TUS Röddensen  lud bei strahlendem Sonntagnachmittag kick ein und die o.g. Mannschaften sagten zu.

Spiel 1 :  TUS Röddensen – TSG Ahlten 2     Endstand nach 2×30 min   1:0 Sieg für den TUS 

Röddensen ließ nicht viel zu und griff den Gegner immer wieder schon in ihrer Hälfte an. Stellungsspiel fast perfekt und das Zusammenspiel lief auch nicht schlecht. Nach ca 20 Minuten Spielzeit konnte Gel ly einen guten Steilpass in den Lauf von Gino Seegers spielen. Mit Hochgeschwindigkeit ging der Spieler bis zur Torauslinie und konnte dann den Ball gut in die Mitte spielen. Dort statt Kevin Schiborr goldrichtig und netzte ein.

Der TUS ließ leider noch einige Chancen liegen. Es hätte zur Pause locker 2-3 Tore mehr sein können.

In Hälfte 2 fast dasselbe Spiel . Der TUS drückte und Ahlten reagierte. Nur jetzt lief es etwas besser für die TSG aber nur bis zum Strafraum danach war Schluss.

So gewann der TUS Röddensen verdient mit 1:0.

 

Spiel 2:   FC Burgdorf 2  : TSG Ahlten 2     Endstand nach 2×30 min    2:1 Sieg für den FC Burgdorf 2

 

Flottes offenes Spiel von beiden Mannschaften.  Burgdorf ging mit 1:0 in Führung. Nur wenige Minuten später ein guter Angriff von der TSG der mit einem Treffer abgeschlossen wurde. Danach Chancen auf beiden Seiten zur Führung. Dieses  gelang dann dem FC Burgdorf. Ob gewollt oder nicht der Schuss aus halbrechter Position ging genau in den Knick. Der TW aus Ahlten hatte keine Chance.

So gewann der FC Burgdorf 2 dieses Spiel mit 2:1 Toren.

 

Spiel 3:  FC Burgdorf 2 :  TUS Röddensen I     Endstand nach 2×30 min      1:1

 

In dieser Partie war alles drin. Einige gelbe Karten für beide Mannschaften, einen Elfmeter für den TUS Röddensen und viele Fouls und Schwalben. Was leider die Stimmung trübte das sich die Burgdorfer nicht unter Kontrolle hatten. Nur am meckern mit ihren Mitspielern und Gegner. War nicht nett an zuhören und zu sehen. Der TUS bemühte sich redlich und wurde auch belohnt. Der TUS Stürmer Gino Seegers wurde im Strafraum von den Beinen geholt. Dem Schiri (gute Leistung für das erste mal) blieb nur der Pfiff und auf den Punkt zu zeigen. Der gefoulte trat selber an und nagelte den Ball untere Latte. Bis dahin eine verdiente Führung. In der zweiten Hälfte merkte man dem TUS Röddensen an das die Kräfte schwinden. So kam Burgdorf besser ins Spiel und drückte den TUS hinten rein. Der Ausgleich fiel durch ein Freistoßtor. Auf Grund der ersten Hälfte für den TUS und Hälfte zwei für den FC ging das Ergebnis in Ordnung.

Man konnte erkennen dass der TUS Röddensen bereit ist um eine gute Rückrunde zu spielen.

JH

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von . Setze ein Lesezeichen zum Permalink.