Marktspiegel Cup Teil 2

Heute ging es für uns vom TUS gegen den SV Adler Hämelerwald. Dieses war ein Spiel mit einem ganz bitteren Nachgeschmack . Der TUS 29 Minuten einen Tick besser als der Kreisligist. Dann ein Fehler auf unseren rechten Abwehrseite und der Gastgeber konnte ein Netzen. Was für ein Jubel das man mal das Tor getroffen hat und das gegen ein Team was gerade in die 3. KK aufgestiegen ist. Dann in der 32. Spielminute ein Handelfmeter gegen den TUS und das weil ein Spieler beim stürzen dann Ball mit der Hand berührt hat. Dann ein Foul an unserem Keeper mit dem Ergebnis Verdacht auf Gehirnerschütterung . Schwach von den Adler so ein zu steigen. Anscheinend hatten sie Angst sich gegen Röddensen zu blamieren. Jetzt musste ein Feldspieler ins Tor und das von hinten rein treten wurde schlimmer. Adler trat nach allem was sich bewegte. Der TU S wehrte sich und setzte nun auch den Körper ein. Der Gastgeber hatte nun leichtes Spiel weil die Gäste nun auf machen mussten. Das Getrete ging von Adler weiter und so verloren sie auch einen Spieler wegen Platzverweis . Der TUS verlor auch einen weiteren Spieler durch ein grobes Foulspiel. Schultereckgelenk evtl geprellt oder gar was schlimmeres. Schiedsrichterleistung mangelhaft hätte eher für Ruhe sorgen müssen. Tip an den Gastgeber. Spielt lieber American Football als Fußball. Ist besser für die anderen. Schönen Abend noch.

Endstand: 6:0 für den SV Adler Hämelerwald